Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Start

Beiträge

Regionaltagung NRW der VDFG in Arnsberg

Regionaltagung der VDFG - NRWVDFG-Regionaltagung NRW in Arnsberg war gut besucht

Gut 60 Mitglieder von Deutsch-Französischen Gesellschaften, Partnerstädten und Partnergesellschaften aus Nordrhein-Westfalen kamen am Samstag in Arnsberg zur diesjährigen Regionaltagung zusammen. Das Franz-Stock-Komitee hatte dazu eingeladen und die Ausrichtung übernommen. Pfarrer Stephan Jung begrüßte als Vorsitzender des Komitees die Vorsitzenden und Delegierten der Gesellschaften und wünschte ihnen einen ergiebigen Verlauf der Tagung. Rosemarie Goldner, stellv. Bürgermeisterin, überbrachte Grußworte der Stadt Arnsberg. Gereon Fritz aus Brilon, Vorsitzender der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften (VDFG) in Deutschland, äußerte sich sehr erfreut über die hohe Anzahl der Teilnehmer und führte anschließend durch die Tagesordnung der Veranstaltung.

Auf der Tagesordnung stand zunächst der Besuch der Ausstellung "Franz Stock und der Weg nach Europa" im Sauerland-Museum. Vom Besuch dieser Ausstellung zeigten sich die Teilnehmer sehr berührt und lobten ihren Aufbau und die damit verbundenen Intentionen.

Anschließend gab Frau Heike Hartmann vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) einen umfangreichen Überblick und Ausblick zur mannigfaltigen Arbeit des Jugendwerkes.

Am Nachmittag stellte NRW-Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren (Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Bevollmächtigte des Landes NRW) die ihr obliegenden Aufgaben zum Ausbau und zur Festigung des "Hauses Europa" dar, wobei sie besonders auf die nachhaltige Wirkung von Kooperationen der Regionen europäischer Länder einging. (Die Rede zum download)

Daneben standen wichtige Punkte zur Arbeit der VDFG auf der Tagesordnung. Insbesondere ging es um den Stand der geplanten Veranstaltungen in den einzelnen Gesellschaften im Jubiläumsjahr 2013 des Elysée-Vertrages (50 Jahre !) sowie um die zu steigernde Präsenz und Vernetzung der Gesellschaften im Internet. Für das nächste Jahr wurde zur Regionaltagung nach Mönchengladbach eingeladen, für 2014 nach Holzwickede.

Fotos:


Vorbericht:

Die Deutsch-Französischen Gesellschaften (DFG) und Partnerschaftsvereine aus NRW sind zu einer Regionalkonferenz am Samstag, 16. Juni 2012, 10:00 - 18:00 Uhr, in das Historische Rathaus Arnsberg, Alter Markt 19, 59821 Arnsberg eingeladen.

Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Bevollmächtigte des Landes NRW beim Bund sowie Frau Heike Hartmann, Projektbeauftragte „Jugend und Städtepartnerschaften“ beim Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) haben ihre Teilnahme und Mitwirkung zugesagt.

Gastgeber ist das Franz-Stock-Komitee. Der Veranstaltungsort und zum Teil das Tagesprogramm stehen im Zusammenhang mit der Ausstellung „Franz Stock und der Weg nach Europa“. Die vom Sauerland-Museum eigenständig konzipierte und organisierte Ausstellung mit Leihgaben aus Deutschland und Frankreich wird am 20. Mai eröffnet und läuft bis zum 26. August. Schirmherren sind der französische Botschafter in Berlin, Monsieur Maurice Gourdault-Montagne, und der deutsche Botschafter in Paris, Herr Reinhard Schäfers.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 06. Oktober 2012 13:38

Go to top