Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Start

Beiträge

Ziele & Aufgaben

Das Franz-Stock-Komitee für Deutschland hat sich 1964 in der Heimatstadt Franz Stocks gebildet. Eine Franz-Stock-Vereinigungen in Frankreich (heutiger Name: Les Amis de Franz Stock) gründete sich 1963 und hat ihre Schwerpunkte in Paris und Chartres. Beide Vereinigungen arbeiten eng zusammen und  bündeln die vielfältigen Bestrebungen, die sich mit der Person und dem Werk des verstorbenen Gefangenenpriesters verbinden. Es werden Dokumentationen, Ausstellungen und Veranstaltungen, die Verständnis für das Werk und die Person Franz Stocks erhalten, wecken oder fördern, organisiert und vermittelt. Durch Jugendaustausch, kulturellen Austausch, Übernahme und Vermittlung von Patenschaften, Kontakte, insbesondere zwischen Frankreich und Deutschland, dienen sie der Völkerverständigung. Die Vorstandsmitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Aufgaben und Anliegen des Franz-Stock-Komitees:

  1. Weckung, Förderung und Erhalt des Verständnisses für das Werk und die Person Franz Stocks
  2. Koordinierung und Zentralisierung der in Deutschland anfallenden Aktivitäten
  3. Betreuung, Erweiterung, Präsentation und Lagerung der Dokumentationen über Franz Stock in Verbindung mit der Stadt Arnsberg (z.B. Archive, Ausstellungen usw.)
  4. Organisation und Vermittlung von Informationsveranstaltungen über Franz Stock
  5. Förderung von Kontakten durch Jugendaustausch, kulturellen Austausch, Übernahme und Vermittlung von Patenschaften, insbesondere mit Frankreich, um dem Frieden zu dienen
  6. Einsatz für religiös und politisch Verfolgte
  7. Aufnahme und Pflege von Verbindungen zu französischen Franz-Stock-Gesellschaften und anderen Vereinigungen und Verbänden, die sich dem Andenken Franz Stocks widmen, sowie zu Gesellschaften und Organisationen, welche sich der deutsch-französischen Zusammenarbeit besonders verpflichtet fühlen
Als Deutsch-Französische Gesellschaft verfolgt das Komitee u.a. den Zweck:
  1. Ausbau und Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft durch Pflege der Kontakte zu Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und in den Medien
  2. Förderung der frühzeitigen und ununterbrochenen Vermittlung von soliden Kenntnissen der Partnersprache, der Kultur und Geschichte sowie der Landeskunde in beiden Ländern
  3. Zusammenarbeit mit anderen Deutsch-Französischen Gesellschaften auf regionaler Ebene im eigenen Land sowie Aufnahme und Pflege eines Direktkontaktes zu einer Gesellschaft im Partnerland
  4. Einbezug von Drittländern in gemeinsame Aktivitäten

siehe auch:


Handlungsfelder & Arbeitsweise

Das Komitee hat zur Umsetzung seiner Ziele die Aufgabenwahrnehmung in Handlungsfelder untergliedert. Wir sind dabei bemüht möglichst viele Interessierte nach ihren jeweiligen Interessen und Möglichkeiten -auch ohne die Bindung an ein Vorstandsamt- einzubeziehen. Selbstverständlich gibt es auch außerhalb dieser Bereiche vielfältige Aufgaben. Die Vorstandsmitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, freuen wir uns auf eine Zusammenarbeit.

Sprechen Sie uns an!

„Aufgabenfelder“ (diese Aufzählung ist nicht abschließend)

Geschäftsführung

  • Koordination der Aufgabenfelder
  • Allgemeiner Schriftverkehr
  • Kassengeschäfte

Archiv

  • Pflege und Ergänzung des Archivs

Dauerausstellung

  • Pflege/Betreuung der Dauerausstellung im Fresekenhof / Führungen insb. für Gruppen, ggf. im Verbund mit dem Elternhaus Franz Stock

Information/Außendarstellung

  • Pflege/Betreuung der Wanderausstellung, Unterstützung Dritter bei der Organisation
  • Vortragsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen (z.B. Katholikentag)
  • VDFG / FAFA – Kontaktpflege

Öffentlichkeitsarbeit

  • Pressearbeit
  • Mitgliederinformation
  • Mitgliederwerbung
  • Internet

Eigene Publikationen

  • Beiträge, Aufsätze, Publikationen
  • Vertrieb eigener Materialien / Bücher

Anfragen Dritter z.B. Studenten, Schüler, Firmgruppen

Kultur / Begegnungen / Fahrten

  • Fahrten und Reisen
  • Jugendbegegnungen
  • kulturelle Veranstaltungen
  • als deutsch-französische Gesellschaft spezifische Veranstaltungen zum Thema „Frankreich“ (Chansonabend, Vorträge, etc.)

Erhalt und Pflege der Gedenkstätten

  • Europäische Begegnungsstätte Chartres
  • Spendensammlung
  • späterer Betrieb der Begegnungsstätte

Seligsprechung von Franz Stock

 

    Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 23. Oktober 2012 17:34

    Go to top